Um ihre lebenserhaltenden Aufgaben erfüllen zu können, benötigen unsere Körperzellen sehr viel Energie. Diese  Energie gewinnen die Zellen, indem sie aufgenommene Nährstoffe (Eiweiß, Fette, Kohlenhydrate) mit Hilfe von Sauerstoff verbrennen. Wird der dabei umgesetzte Sauerstoff nicht sofort vollständig in Wasser umgebaut (dies betrifft ca. 3-5% des Sauerstoffs), so entstehen winzig kleine angriffswütige  "Sauerstoffkrüppel"  die Freien Radikale.

Sie sind sehr reaktionsfreudig und können zu empfindlichen Schädigungen wichtiger Zellstrukturen führen, wenn die körpereigene antioxidative  Abwehr nicht eingreift. Die moderne, stressreiche Lebensweise und eine einseitige Ernährung gefährden die Wirksamkeit der körpereigenen Schutzmechanismen.

Solche Zellverletzungen häufen sich und die betroffenen Zellen können ihre Funktionen dann oft nur noch mangelhaft ausführen. Sie arbeiten nur noch auf Sparflamme, sie werden schwächer und altern. Dies wiederum schwächt noch mehr den körpereigenen Zellschutz, so dass sich der Vorgang der vorzeitigen Zellalterung von selbst beschleunigt.

Freie Radikale sind deshalb maßgeblich verantwortlich an der Entstehung vieler Krankheiten:

wie Herzerkrankungen, Hirnschlag, Krebs, Nervenleiden und sie sorgen auch für eine frühzeitig einsetzende Alterung

Freie Radikale werden nicht nur im Körper selbst, sondern auch durch viele äußere Einflüsse freigesetzt:

z.B. durch Rauchen, Alkoholgenuss,  Medikamenteneinnahme, Agrargifte, Schwermetalle, Ultraviolette Strahlung, Ozonbelastung, übermäßige körperliche Belastung, physischer und psychischer Stress, Auspuffabgase, Lösungsmittel, Smog, Pestizide,  Schwermetalle  etc.

Glücklicherweise sind wir diesen Freien Radikale nicht schutzlos ausgeliefert. Unser Körper hat durchaus die Möglichkeit sich vor den Freien Radikalen mit Hilfe unserer körpereigenen "Radikalfängern" (Antioxidantien)  selbst zu schützen. Doch leider reichen diese eigenen Schutzsysteme nicht aus, um uns gegen die milliardenfachen Angriffe dieser Freien Radikalen zu schützen.

In den letzten Jahren sind durch intensive Forschungen eine ganze Reihe antioxidativ wirkende  Biowirkstoffe entdeckt worden,  so genannte  Antioxidantien. Werden diese in der richtigen Kombination und in einem passenden Mengenverhältnis eingesetzt, so sind sie in der Lage  uns vor den Freien Radikalen wirksam zu schützen (siehe Mach 8 Sol - Kapseln).

Diese Erkenntnisse und Tatsachen waren für die Firma Multisana Perfect G.m.b.H. der Anlass, die Mach 8 Sol - Kapseln zu entwickeln.

Ein Produkt, das für die Erhaltung unserer Gesundheit von großem Nutzen und großem Wert sein kann.

Warum sind die Mach 8 SOL – Kapseln gegenüber allen anderen Antioxidantien so überlegen?

  1. Die wichtigsten Antioxidantien liegen in den Mach 8 SOL  - Kapseln in solubilisierter Form vor und erreichen dadurch eine vergleichsweise sehr hohe Resorptionsquote und damit einen viel höheren Wirkungsgrad.  In Mach 8 Sol liegt das lebensnotwendige Coenzym Q10 in seiner optimalen Wirkungsform als Ubichinol vor. Dadurch verstärkt sich alleine die Wirkung von Coenzym Q10 um das 10-fache. Aus diesen oben genannten Gründen resultiert eine  Überlegenheit von Mach 8 Sol – Kapseln gegenüber allen  herkömmlichen antioxidativ wirkenden Nahrungsergänzungsmitteln.
  2. Antioxidantien wirken am stärksten durch ihr dynamisches, synergistisches Zusammenspiel. Im Team ist ihre Gesamtwirkung größer als die Summe ihrer Einzelwirkungen. Dazu kommt, dass die einzelnen Antioxidantien im Kampf mit den freien Radikalen Schaden nehmen und dabei selbst wirkungslos werden können.
  3. Die richtige Kombination von Antioxidantien, wie sie  in den Mach 8 SOL - Kapseln  vorliegt, gewährleistet jedoch, dass sich die einzelnen Biowirkstoffe  gegenseitig regenerieren können .Sie werden so wieder voll  einsatzfähig. Dadurch wird Mach 8 SOL zu einem äußerst wirkungsvollen Team.
  4.  Die Solubilisate wirken, sowohl im fetten, als auch im wässrigen Milieu  und schützen so alle Bereiche der bedrohten Zellen. Die Wirkung der in Mach 8 SOL enthaltenen Substanzen ist in sehr vielen Studien und Untersuchungen sehr gut belegt. Eine Fülle weiterer gesundheitsfördernder Wirkungen  dieser Biowirkstoffe sind vielfach nachgewiesen worden.
Einstellungen Ihrer Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website notwendig sind. Cookies zu anderen Zwecken werden nur verwendet, wenn Sie diesen zustimmen. Diese Cookies werden zu statistischen Zwecken genutzt und um externe Medien, wie z.B. eine google Karte einzubinden. Sie können die Einstellungen Ihrer Privatsphäre jederzeit ändern. Einen Link finden Sie am Ende jeder Seite. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung Impressum
Einstellungen Ihrer Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website notwendig sind. Cookies zu anderen Zwecken werden nur verwendet, wenn Sie diesen zustimmen. Diese Cookies werden zu statistischen Zwecken genutzt und um externe Medien, wie z.B. eine google Karte einzubinden. Sie können die Einstellungen Ihrer Privatsphäre jederzeit ändern. Einen Link finden Sie am Ende jeder Seite. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung Impressum
Ihre Cookieeinstellungen wurden gespeichert.